Soforthilfe für Waisenhaus

Schon zum 2. mal besuchte ich das Deutsch-Dominikanische Kinderhilfswerk in der Doinikanischen Rep., die in einem Armenviertel kurz vor Santo Domingo eine kleine Grundschule sowie ein kleines Waisenhaus betreiben. Seit 2 Jahren unterstützen wir das Projekt mit Smileshopping und anderen Aktionen. Diesmal wollte ich mir das Waisenhaus genauer angesehen und war sehr glücklich eine ganz ganz liebevolle Waisenhausleiterin und Ersatzmutter Yeny kennen gelernt zu haben! Eigentlich wohnen die 11 Waisen in 2 Räumen über der kleinen Schule aber in den Ferien nimmt Yeny ALLE 11 Kinder mit zu sich nach Hause und dort durfte ich sie besuchen.

Ein einfaches, sauberes kleines Haus mit 3 Zimmern und einem kleinen Hof wo die Kinder mich freudig empfangen haben. Yeny erzählt mir das sie mittlerweile eine große Familie sind und auch wenn es im Haus sehr eng ist, alle gerne hier zusammen sind. Eines bereitet Ihr allerdings Sorgen, die Waschmaschine! Sie wäscht kaum noch und schleudern tut sie gar nicht mehr. Bei einer kleinen Hausbegehung fällt mir auf, dass es nur 2 Betten für die Kinder gibt. Für 11 Kinder!? Als ich nachfrage erzählt Yeny, dass die Kinder sich abwechseln müssen um in einem der Betten zu schlafen. 4 Kinder pro Bett geht, die anderen 3 müssen auf Matten auf dem Boden schlafen.

Nach dem Besuch bei Yeny und den 11 Kindern war ich zutiefst berührt von dem riesigen Engagement dieser Frau und der scheinbar unbändigen Lebensfreude dieser Kinder! Als ich wieder in meinem Hotel ankam und meinem Mann davon erzählte, war uns beiden klar das wir hier sofort helfen wollen! 2 Tage später kauften wir eine große Waschmaschine und brachten sie auch gleich im Waisenhaus vorbei. Den Direktor unseres schnappt ich mir auch gleich und bat ihn um Unterstützung. Nachdem er erfuhr worum es geht , stellte er uns 10 gebrauchte Matratzen zur Verfügung die allerdings noch repariert bzw. komplett neu bezogen und aufgefüttert werden müssen. Das konnte Dank der zusätzlichen Spenden von Ihnen bereits in Auftrag gegeben werden. Zusätzlich versucht das Hotel noch Etagenbetten zu besorgen damit dann auch wirklich jedes Kind ein Bett bekommt! :-) Sämtliche Transportkosten, zur Reparatur & zum Waisenhaus, Bettwäsche, Decken etc. werden von der Smile Engagement übernommen.

Eine wahnsinnig schöne Geschichte inklusiv Happy End,  die mich nur noch mehr darin bestätigt Smileshopping.de weiter auszubauen und weiter Spenden zu sammeln!
Vielen Dank das SIE es mir möglich machen zu helfen!!

Dankebild    15965842_1798823220378678_8437361106349823744_n   Hinterhof   maschine

Ich mit Kimdern   Kinder   Kleiner Junge  Betten2

Betten

facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinby feather

Kommentare sind derzeit geschlossen.